Markus Wolsiffer, Liebigstr. 18, 67551 Worms +49 (151) 50 648 383 info@markus-wolsiffer.de Twitter: https://twitter.com/MarkusWolsiffer
wolsiffer_blog.jpg

Mit den Eilmeldungen ist das so eine Sache: Schnell über die neuesten Entwicklungen informiert zu werden, ist eine wunderbare Errungenschaft der Smartphone-Ära. Ein Blick genügt, um zu wissen: Der Papst ist zurückgetreten, Karstadt wird mal wieder verkauft oder Deutschland Weltmeister. Doch absurd wird es dann, wenn völlig unbedeutende Ereignisse vermeldet werden.

Weiterlesen

Kennen Sie die nervigsten kleinsten Dinge? Wenn jemand während einer Busfahrt den „Stopp-Knopf“ drückt, obwohl der Bus sowieso an der Endstelle hält? Menschen ärgern sich zum Teil über die absurdesten Dinge. Vielleicht bin auch so einer. Was mich nicht unbedingt nervt, jährlich aber immerhin für imaginäres Kopfschütteln sorgt, sind die Grafiken beim vierten Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Weiterlesen

Endlich geht es los. Die Bundesliga ist dieser Tage in die neue Saison gestartet und Millionen Fußballfans dürften sich darüber freuen. Wäre da nicht ein Wermutstropfen: Die vielen Interviews und Kommentare rund um die Partien sind eine einzige Zumutung, ein Phrasengedresche erster Güte. Dabei stehen sich Spieler, Verantwortliche und (viele) Journalisten in nichts nach. Sie scheinen den Grundsatz „viel sprechen, wenig sagen“ vorzüglich verinnerlicht zu haben.

Weiterlesen

Er geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Dieter Wedels Zeit als Intendant und Regisseur der Wormser Nibelungen-Festspiele ist vorüber. Ein Gedanke, an den er sich erst einmal gewöhnen müsse, gestand der Filmemacher im Interview, das ich unlängst mit ihm führen durfte. Fast eine Stunde hatte sich Wedel Zeit genommen, um ausführlich über das Kapitel Worms zu sprechen. Er erinnerte daran, dass er damals – es war im Jahre 2002 – fast alles hingeschmissen hätte.

Weiterlesen